· 

Endlich mehr Zeit für mich!

"Ich hab einfach keine Zeit mehr für mich selbst!"

 

Egal ob gerade versunken im arbeitsreichen Alltagschaos oder weil wir frisch mit unserem Partner zusammengekommen sind, immer mal wieder fallen Sätze dieser Art.

Dabei ist gerade das der Schlüssel für mehr Erfolg und auch Zufriedenheit.

 

 

Warum?

 

Wer sich hin und wieder mal eine wirkliche Pause gönnt, der ist nicht nur stressresistenter, sondern gibt einem selbst das Gefühl etwas gutes für sich getan zu haben. Demnach ein wirklicher Booster für das eigene Selbstwertgefühl und das strahlt natürlich auch ordentlich nach Außen.

 

Und jetzt mal  ganz ehrlich: Wann war das letzte Mal, dass Ihr wirklich Zeit nur für Euch selbst hattet? Keine Freunde, Kein Social Media, wirklich nur Me, myself and I?

Durch das ganze Social Media und Immer-Erreichbar-Sein haben wir völlig uns selbst außer Acht gelassen. Es dreht sich immer nur um die Welt da draußen.

 

Noch ein Grund mehr die Ruhe mit sich selbst zu gönnen und auch sich selbst immer wieder neu kennenzulernen, uns selbst zu verwöhnen.

 

 

Wie wir das bequem in die Woche einbringen können, verrate ich Euch jetzt!

 

Hier die 5 besten Tipps, wie wir entspannt Zeit für uns nehmen können:

 

  1. Zeit einplanen!
    Ja klingt plausibel, aber sich wirklich mal ein Date mit sich selbst in den Kalender eintragen. So haben wir es schriftlich und fühlen uns wie bei allen anderen Terminen auch verpflichtet es einzuhalten. Dadurch geben wir uns selbst automatisch eine Wichtigkeit.

  2. Sei kreativer als Netflix und Chill
    Ich weiß, aber es ist doch soooo gemütlich auf der Coach. Aber haben wir dadurch wirklich nur Zeit für uns? Hm... eher nicht.
    Lass zur Abwechslung eine Folge Stranger Things weg und lass dir ein schönes warmes Bad ein.
    So hast du zusätzlich auch mehr Freude auf die nächste Folge am nächsten Tag ;-)

  3. In Rosenblüten baden, anstatt im Selbstmitleid 
    Die Anforderungen an uns werden immer höher und die "Konkurrenz" immer jünger... 
    Na und?! Einfach mal für eine halbe Stunde alles loslassen und danach wortwörtlich die Sorgen den Abfluss runter spülen. Aus der Entspannung heraus wieder neue Kraft zu schöpfen wirkt wahre Wunder und zusätzlich geben wir unserem Körper das Gefühl etwas gutes für ihn getan zu haben. Die ätherischen Öle haben ebenfalls unterschiedliche Wirkungen auf unser Gemüt. Lush ist bekannt für seine kunterbunte Auswahl an tollen Badebomben. Ein Pluspunkt - sie machen keine Tierversuche und riechen so unglaublich toll.

  4. Einen halben Tag Urlaub nehmen!
    Statt zum x-ten Mal die Freundin zu fragen, ob man Sonntag zum brunchen kommt, einfach mal die Tasche packen und in die nächste Therme fahren. 
    Gerade nicht so viel Geld? Kein Problem, mittlerweile haben viele Fitnessstudios tolle Saunen und auch Schwimmbäder. Dort bekommt man für wenig Geld eine Tageskarte, zum Beispiel gibt es in Köln das Just Fit Premium. Die bieten Tageskarten an.

  5. Einfach mal abyoga-ern
    Zeit für sich und gleichzeitig etwas für eine straffe Haut tun?
    Dann ab ins Yoga! Mittlerweile werdet ihr es tausend mal gehört haben und immer wieder auf Instagram sehen. Aber es gibt einen Grund, warum es jeder hyped - weil es gut für Körper und Seele ist. Durch die verschiedenen Asanas kriegen wir ein Gespür für unsere persönlichen Grenzen, lernen auf unseren Körper zu hören und versuchen durch Dehnung die Verspannung im Körper zu lösen. Das Ergebnis - Wohlfühlen und das Gefühl haben ein Stück besser geworden zu sein.

So, und jetzt tragt Euch direkt mal eine Stunde Zeit für Euch selbst ein und lasst mich wissen, dass ihr es getan habt! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Vany (Donnerstag, 22 März 2018 12:48)

    ich habe mich einfach auf mein Bett geleget und die ruhe genossen :)